SUMMERSALEAUTO - Jetzt Angebote für unsere Freizeitmobile sichern: Jetzt entdecken
Barrierefreiheit

Unsere Internetseite ist technisch und inhaltlich so aufgebaut, dass sie trotz körperlicher Behinderungen wie Sehschwäche oder Blindheit genutzt werden kann. Sie lässt sich auf allen internetfähigen Geräten in beliebigen Browsern anzeigen und einfach navigieren.

Kontrastvariante verwenden Hilfestellung beim Lesen und beim Erkennen wichtiger Elemente
Alle Animationen stoppen Animationen werden deaktiviert und somit Ablenkungen reduziert
Zur Barrierefreitserklärung

Interview mit unseren Azubis

Lerne die Menschen kennen, die hinter STERNAUTO stehen! In unseren Interviews geben unsere Azubis spannende Einblicke in ihren Alltag, teilen ihre Erfahrungen und erzählen von ihren persönlichen Highlights während der Ausbildung. Lass dich von ihren Geschichten inspirieren!

Heute im Spotlight: Lauryn Ahrens

Ausbildung zur Fahrzeuglackiererin

Was hat dich besonders gereizt, eine Ausbildung bei STERNAUTO zu beginnen?

Lauryn Ahrens: “Durch mein Praktikum konnte ich schon erste Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Dort habe ich schnell gemerkt, dass hier ein sehr starkes Team ist, in dem ich gerne meine Ausbildung machen würde, dass der Beruf voll zu mir passt und ich mir diesen Beruf auch in meiner Zukunft vorstellen kann.”

Wie hast du das Auswahlverfahren bei STERNAUTO erlebt?

Lauryn Ahrens: “Es ging es recht zügig, wobei mir die Zeit aber gefühlt ewig vorkam. Ich war so aufgeregt, ob ich tatsächlich genommen werde. Es gab einen Test. Der war vom Niveau angemessen. Nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht. Ich hatte das Gefühl, das Auswahlverfahren hat einen gewissen Anspruch. Und das hat es spannend gemacht. Nach dem Vorstellungsgespräch wurde ich zu einem Probearbeiten eingeladen. Hier wurde mir bereits zum Ende mitgeteilt, dass ich meine Ausbildung beginnen darf. Ich war so glücklich.”

Gab es in den ersten Monaten bereits Highlights, welche dir in Erinnerung geblieben sind?

Lauryn Ahrens: “Mein Highlight erlebe ich regelmäßig und zwar, wenn ich etwas selbst lackieren darf.”

Welche Aufgaben werden dir im Arbeitsalltag als Azubi übertragen?

Lauryn Ahrens: “Zu meinen täglichen Aufgaben gehört das Vorbereiten von Neu- und Altteilen zum Beispiel mit dem Exzenterschleifer. Um ein vernünftiges Ergebnis nach dem Lackieren zu erzielen, muss ich auch auf die richtige und fachgerechte Reinigung der Teile achten, denn dies ist das A und O in meinem Beruf. Die größte Freude bereiten mir die Fachausbilder aber, wenn ich ab und zu in der Lackierkabine stehen kann und selbst lackieren darf.”

Was macht STERNAUTO zu einem besonderen Ausbildungsbetrieb?

Lauryn Ahrens: “Ich persönlich finde es einfach toll, was für ein großer Betrieb STERNAUTO ist und wie familiär es sich trotzdem anfühlt. STERNAUTO tut viel für ihre Azubis wie zum Beispiel Seminare, wo man auch viele andere Leute der STERNAUTO-Gruppe aus anderen Standorten kennenlernt.”

Welchen „Hashtag“ würdest du deiner Ausbildung bei STERNAUTO geben?

Lauryn Ahrens: #STERNAUTO_hiermachtlernenspaß

Hast du zum Abschluss noch Ratschläge für zukünftige Bewerber, um im Bewerbungsverfahren von sich zu überzeugen?

Lauryn Ahrens: “Strengt euch an und nehmt die Bewerbungsphase nicht auf die leichte Schulter. Freut euch, wenn es mit eurem Traumberuf geklappt hat.”


HR-News

Unsere aktuellen HR-News